Freitag, August 7, 2020
Start Blog

Marula Öl pflegt brüchige Fingernägel

0
Marula Öl für die Fingernägel

Viele Frauen (und natürlich auch Männer) leiden unter brüchigen, splitternden, schnell spaltenden und einreißenden Fingernägeln. Wobei Frauen etwa doppelt so oft betroffen sind als Männer. Das liegt natürlich auch daran, dass die Fingernägel bei Männern in der Regel kürzer gehalten werden. Meist ist die Ursache von splitternden Nägeln der häufige Kontakt mit Laugen und Lösungsmitteln, denn Spül- und Reinigungsmittel machen sie porös. In einigen Fällen ist auch ein Vitamin- oder Mineralstoffmangel schuld – manchmal auch eine Unterfunktion der Schilddrüse. Umso wichtiger ist die schonende Nagel- und Nagelhautpflege. Wer Marula Öl für die Fingernägel verwendet, schützt diese gegen äußere Einflüsse und pflegt sie schonend.

3Sanfte Massage mit Marulaöl für die Fingernägel

Wer brüchige Fingernägel hat, sollte auf eine regelmäßige aber sanfte Pflege achten. Regelmäßige Massagen mit Marulaöl wirken wahre Wunder und haben sich bewährt. Einfach ein bis zwei Tropfen Marula Öl auf die Handfläche geben, in den Handflächen verreiben und sorgfältig einmassieren.
Um die Nagelplatte zusätzlich zu stärken, macht es Sinn, mit einem Wattestäbchen einen Extra-Tropfen Marula Öl unter die einzelnen Fingernägel zu reiben.

Außerdem ist es besser, eine Sandblattfeile zu verwenden, um die Nägel in Form zu bringen. Nagelscheren und Nagelknipser eignen sich in diesem Fall nicht wirklich gut. Auch Knabbern und Abreißen sind ein No-Go!

Hat man permanent splitternde Fingernägel, ist es besser wenn auf Nagellack verzichtet wird. Sicher hat so manche Frau das Gefühl, dass die Nägel dadurch fester sind, aber der Schein trügt. Außerdem enthält Nagellackentferner, der ja zwangsläufig zum Einsatz kommt um die Farbe zu entfernen, Alkohol. Dieser schadet den Nägeln und trocknet sie aus.

2Ölbäder mit Marula Öl für die Fingernägel

Perfekt sind auch Ölbäder mit Marula Öl für die Fingernägel. Das Bad im Pflegeöl sorgt für eine bessere Nagelfestigkeit und pflegt nebenbei auch noch die Nagelhaut. Kalt gepresstes Marulaöl besteht ungefähr zu 70 bis 80 Prozent aus einfach ungesättigten Fettsäuren. Diese versorgen die Nagelhaut optimal mit Feuchtigkeit, schützen sie vor dem Austrocknen und halten sie wunderbar geschmeidig.

Die regenerierende und antibakterielle Wirkung von Marula-Öl kommt auch der eingerissenen Haut an den Fingernägeln sehr zugute. Kleine Wunden am Nagelbett heilen dadurch besser und das Öl beugt gleichzeitig Entzündungen vor.

1Marula-Öl als Zusatz in der Handcreme

Wer das absolute Pflege-Plus für seine Fingernägel und Hände will, gibt seiner Bio-Handcreme ein paar Tropfen intensiv pflegendes Marula Öl zu. Das „afrikanische Wunderöl“ verbessert das Einziehverhalten der Handpflegecreme und verleiht der Haut zusätzlichen Schutz.
Marulaöl bindet Feuchtigkeit in der Haut und wirkt rückfettend. So schützt das Öl die Hydro-Lipidschicht und verhindert das Austrocknen. Es ist eines der besten Antioxidantien-Seren, enthält viel Vitamin C und zieht hervorragend ein. Die Verwendung von Marula Öl für die Fingernägel sorgt für feste, gepflegte Nägel und eine weiche Umgebungshaut.

Herkunft von Marula Öl

0
Herkunft von Marula Öl

Der Marula-Baum (bot.: Sclerocarya birrea)

marula baum

Den Marula-Baum findet man vorwiegend in offenem und bewaldetem Grasland im Süden Afrikas und er trägt die Marula-Früchte aus deren Kernen man das wertvolle Öl extrahiert.  Genauer gesagt ist die Herkunft von Marula Öl hauptsächlich in den Regionen Subäquatorial-Afrikas, in denen es durchweg warm ist und nur sehr selten Frost gibt. Die großen Bäume wachsen von Nigeria bis Äthiopien über ganz Südafrika. Viele kennen den Marula-Baum auch unter der Bezeichnung Elefantenbaum. Diese trägt er, weil die großen Dickhäuter einfach nicht von den überreifen Früchten lassen können, die intensiv süß duften und besonders schnell gären – sie sind also regelrechte Alkoholbomben. Aus diesem Grund trifft man in der afrikanischen Savanne gerne mal Elefanten und auch andere Tiere an, die betrunken torkelnd ihres Weges ziehen. Im lustigen Dokumentarfilm und Filmklassiker „Die lustige Welt der Tiere“ kann man dieses Phänomen bewundern.

2Die Herkunft von Marula Öl

Die Marula-Frucht ist eine Steinfrucht mit meist zwei Samenkammern. In ihnen finden sich die Samen der Frucht, aus denen man das wertvolle Pflanzenöl gewinnt, welches für unsere Schönheit wunderbare Dienste leistet. Jeder der Samen dieser Steinfrucht enthält etwa 50 – 60% eiweißreiches Öl.

Marula-Öl ist reich an mehrfach ungesättigten und gesättigten Fettsäuren. Es ist berühmt für seine besonders feuchtigkeitsspendene Eigenschaft und den schätzenswert hohen Anteil an Antioxidantien wie Vitamin-C und -E. Afrika ist also die Herkunft von Marula-Öl und genau dort hat das Schönheitselixier auch schon seit Jahrhunderten Tradition in der Haar- und Hautpflege. Marula-Öl ist eines der wenigen Öle, das in den besagten Regionen auch Männer regelmäßig für ihre Körperpflege verwenden.

1So gewinnt man Marula-Öl

Um das wertvolle Öl aus den Samen der Marula-Frucht gewinnen zu können, ist erst einmal mühsame Handarbeit nötig. Die Kerne werden zunächst von Hand aus dem fest sitzenden Fruchtfleisch heraus gelöst. Das Fleisch verwendet man zur Herstellung von Marmeladen, Getränken, Likör und Schnaps. Die noch verschlossenen Marula-Nüsse legt man anschließend in die Sonne, um sie zu trocknen. Geöffnet werden sie erst dann, wenn in direkter Folge das Marula-Öl aus den Samen ausgepresst werden kann. So ist das Öl in der Regel immer frisch und hat eine lange Haltbarkeit.

In schonend kaltgepresstem Marula-Öl bleiben die natürlichen Antioxidantien wie Vitamin E sowie Vitamin C erhalten. Es beinhaltet den maximalen Anteil an Nährstoffen und Ölsäuren, welche das Haar und die Haut schützen, sie regenerieren und ordentlich Feuchtigkeit spenden.

Die Marulaöl-Gewinnung erfolgt direkt vor Ort in echter mühevoller Handarbeit und ist recht zeitaufwendig. Deshalb erhält man den Beauty-Booster normalerweise nicht zu einem Schnäppchenpreis. Auch Kosmetika, in der Marula Öl enthalten ist, kostet immer ein klein wenig mehr.

Marula Öl für die Haut

0
Marula Öl Haut

Marula Öl für die Hautpflege

Marula Öl ist das wohlgehütete Beautygeheimnis vieler afrikanischer Schönheiten. In den warmen, subäquatorialen Regionen zählt das Öl, das aus dem Samen der Marulafrucht gewonnen wird, bereits seit Jahrhunderten zu den bevorzugten Schutz- und Pflegemitteln für die Haut. Durch den bedeutend hohen Anteil an Flavonoiden, Antioxidantien und Vitaminen zählt Marulaöl als perfektes Pflegeöl für eine gesunde und dauerhaft schöne Haut. Das Fluid verbessert mit seiner hauchzarten Textur die Hautfunktionen und sorgt für mehr Feuchtigkeit und Elastizität.

1Marula Öl ist eine besondere Wohltat für die Haut

Seidig schimmernde, straffe und rosige Haut – welche Frau träumt nicht davon? Marula Öl kann auf dem Beautysektor sehr gute Dienste leisten. Mittlerweile hat dies auch die Kosmetikindustrie erkannt und setzt das Öl zunehmend in ihren Schönheitsprodukten, insbesondere in Anti-Aging-Cremes und -Lotionen, ein.

Die Zellalterung ist zwar ein vollkommen natürlicher biologischer Vorgang und lässt sich nicht komplett aufhalten. Dennoch kann man der Hautalterung mit der richtigen Pflege ganz gut entgegen wirken. Verwendet man Marula Öl für die Haut, wirkt man dem Feuchtigkeitsverlust entgegen und kurbelt die Kollagen-Bildung an. Zudem funktioniert es wie ein Schutzschild gegen negative äußere Einflüsse.

2Anti-Aging par excellence durch Marula Öl

Mit zunehmendem Alter lassen die Hautfunktionen langsam nach. Aus diesem Grund benötigt die reife Haut besonders viel Aufmerksamkeit. Ihr fehlt es häufig an Kollagen und insbesondere an Feuchtigkeit. Ohne eine gezielte Feuchtigkeitspflege verliert die Haut nach und nach an Spannkraft und es zeigen sich schnell die ersten Falten.

Unsere Haut erneuert sich das ganze Leben lang, benötigt jedoch mit zunehmendem Alter einfach länger, um sich richtig regenerieren zu können. Zum einen verlangsamen sich sowohl die Zellteilung als auch die Durchblutung, zum anderen gehen Lipide, Feuchtigkeit und Kollagen vermehrt verloren. Eine mangelhafte Versorgung und die zwangsläufig dadurch entstehende Veränderung der Zellstruktur wirken sich negativ auf das Erscheinungsbild unserer Haut aus. Sie wird immer trockener und die Spannkraft und Elastizität gehen verloren. Nur wer rechtzeitig vorbeugt und der alternden Haut die nötige Aufmerksamkeit widmet, kann seine jugendliche Schönheit länger aufrecht erhalten.

3Die Beauty-Benefits von Marula Öl für die Haut

Marula Öl gilt als neue Geheimwaffe gegen die ersten Alterserscheinungen der Haut. Es unterstützt sie beim Speichern von Feuchtigkeit und wirkt rückfettend. Zudem enthält das Öl viele Antioxidantien, welche als Radikalfänger agieren, die Zellen schützen und schädigende Umwelteinflüsse abwehren. Das Pflegeöl aus den Samen des afrikanischen Marula-Baumes verfügt über hervorragende Pflegeeigenschaften und eignet sich perfekt für die tägliche Hautpflege. Viele Beautyikonen haben das bereits erkannt und setzen deshalb auf Marula Öl für die Haut.

4Marulaöl schützt aktiv vor Umweltschäden

Marulaöl weist entzündungshemmende und antimikrobielle Eigenschaften auf. Das Mehrzweck-Tonikum wird inzwischen als „Elixier der Jugend“ gehandelt. Marula-Öl steigert die Zellaktivität, unterstützt den Kollagenaufbau, schützt vor Umweltgiften, unterstützt die Hautgesundheit und soll sogar phototoxische Schäden rückgängig machen können.

Neben der Hautpflege, dem Lebensstil und der Ernährung gibt es eine Reihe von Umweltaggressoren, die im Alterungsprozess eine tragende Rolle spielen. Jeder weiß, dass die Haut durch zu viel Sonneneinwirkung Schäden nehmen kann, die zu Falten, feinen Linien und Altersflecken führen. Neben der UV-Strahlung spielen jedoch auch die Luftverschmutzung, warme Heizungsluft, die künstliche Kühlung durch Klimaanlagen sowie Witterungseinflüsse wie Wind, Wärme und Kälte eine Rolle. All diese Umwelt-Aggressoren schädigen die Haut.

Es werden freie Radikale produziert, welche auf zellulärer Ebene zu Hautentzündungen führen. Diese Hautirritationen führen zum Abbau von Kollagen und Elastin in der Haut. Die Haut dehydriert und das Auftreten von Altersflecken, Falten und feinen Linien wird verstärkt.

Das Auftragen von Sonnenschutzmitteln reicht lange nicht aus. Die natürliche Hautbarriere braucht mehr Schutz, um all diese Umweltgifte abwehren zu können. Marula-Öl wirkt Tag und Nacht gegen die schädlichen Auswirkungen von Umwelteinflüssen. Es unterstützt den natürlichen Erneuerungsprozess der Haut und stärkt sie durch seine bereichernden, pflegenden und nährenden Wirkstoffe.

5So sollte man Marula Öl auf die Haut auftragen

Marula Öl lässt sich sehr leicht pur verwenden und ist dabei sehr ergiebig. Schon wenige Tropfen Öl sind für die tägliche Pflege ausreichend. Für die Gesichts- und Dekolleté-Pflege reicht es aus, wenn man drei bis vier Tropfen auf die Hand gibt und gleichmäßig auf der gereinigten Haut verteilt. Idealerweise sollte man etwa 10 bis 15 Minuten warten, ehe man das Tagesmakeup auflegt. In dieser Zeit kann das Marula-Öl einziehen und bietet eine gute Grundierung. Dank seiner regenerativen, zellerneuernden Eigenschaften ist Marulaöl auch für den Brust- und Dekolletébereich sehr von Vorteil.

6Marula-Öl ist für alle Hauttypen geeignet

Für trockene bis fettige, für normale bis empfindliche, für gesunde bis geschädigte Haut – überraschenderweise ist Marula Öl für alle Hauttypen geeignet.
Marula wirkt von Natur aus beruhigend, es absorbiert schnell, verstopft nicht die Poren und hinterlässt keine lästigen, fettigen Rückstände.Marulaöl gilt übrigens als nicht-komedogen.

Das leichte Hautpflegeöl hilft, den Feuchtigkeitsgehalt auszugleichen. Aufgrund seiner starken feuchtigkeitsspendenden und antimikrobiellen Eigenschaften kann die Anwendung von Marulaöl sogar bei Problemhaut erfolgen und dabei helfen, vorhandene Hautunreinheiten zu reduzieren und ihr Auftreten allgemein zu minimieren. Selbst bei einer Akne lassen sich mit Marula Öl für die Haut gute Ergebnisse erzielen.

7Marula-Öl ist die perfekte Pflege für die Babyhaut

Die zarte Babyhaut ist besonders empfindlich gegenüber äußeren Umwelteinflüssen und kann in den ersten Monaten noch keinen wirksamen Eigenschutz aufbauen. Hier wirkt Marula-Öl unterstützend, denn man schätzt es insbesondere als potenter Schutzschild gegen schädliche äußere Einflüsse.

Viele herkömmliche Pflegeprodukte für Babys basieren auf Erdöl (Paraffin) und werden nicht von der Haut aufgenommen. Teilweise wird die Babyhaut sogar wie von einem Mantel umschlossen, wodurch die Poren verstopfen und die natürliche Hautatmung beeinträchtigt wird. Einen besonderen therapeutischen Vorteil haben diese Produkte nicht. Im Gegensatz dazu zieht Marula-Öl gut in die Haut ein und unterstützt die natürlichen Hautfunktionen. Zudem gilt das exotische Öl als sehr hautverträglich und reizarm. Als Hautöl für die Babymassage und Babypflege ist es deshalb nahezu prädestiniert.

Die Anwendung von Marula Öl

0
Marula Öl Anwendung

So wendet man Marula Öl richtig an

Bei Marula Öl handelt es sich um ein außergewöhnliches Öl aus den Samen der Marulafrucht. Es ist besonders beliebt für seine hautregenerierende Wirkung und wird bereits seit Jahrhunderten in Südafrika für die Hautpflege verwendet.
Das Klima in dieser Region ist besonders heiß und trocken, weshalb die Frauen dieser Gebiete traditionell auf Marula-Öl zurückgreifen, um ihre Haut vor den Witterungseinflüssen zu schützen. Die tägliche Verwendung erklärt, weshalb ihre Haut trotz intensiver Sonneneinstrahlung und hoher Temperaturen so glatt und geschmeidig bleibt. Der hohe Anteil an Antioxidantien schützt die Zellen und wirkt der Faltenbildung effektiv entgegen. Die Marula Öl Anwendung ist sehr vielseitig und es wird inzwischen als einer der effektivsten Newcomer im Beautysektor bezeichnet.

2Marula Öl Anwendung – pur oder gemischt

Marulaöl kann – wie jedes Basisöl – in seiner puren Form in die Haut einmassiert werden. Ideal ist es, wenn man dies direkt nach dem Duschen auf der noch leicht feuchten Haut macht. Auch wenn allgemein die Meinung verbreitet wird, dass Öle für die empfindliche Haut nicht geeignet seien, ist Marula-Öl sogar empfehlenswert für diesen Hauttyp.
Das Öl verfügt über eine rückfettende Wirkung und schützt die Lipidschicht. So trocknet unsere Haut nicht aus, denn der Flüssigkeitshaushalt bleibt ausgeglichen. Marula Öl kann sogar problemlos auf der äußerst empfindlichen Gesichtshaut verwendet werden.

Das Öl aus den Samen der Marula-Frucht ist geruchlos und reizfrei. Selbst Allergiker können für ihre tägliche Hautpflege bedenkenlos zu dem Hautöl greifen. Durch die entzündungshemmende Wirkung fördert es die Heilung von Rötungen und Hautirritationen bei Problemhaut.

Wer möchte, kann ein wenig des Beauty-Öls in seine Hautpflegeprodukte mischen, um deren Pflegewirkung weiter zu verstärken. Außerdem ist Marula-Öl ein wunderbares Basisöl für all jene, die ihre Naturkosmetik selbst herstellen.

1Beauty-Allrounder Marula-Öl

Trockenes und sprödes Haar benötigt eine besondere Fürsorge und Pflege. Marula Öl eignet sich als Haaröl und erzielt vor allem in der Haarspitzen-Pflege gute Ergebnisse. Dazu verreibt man ein klein wenig Öl in den Handflächen, knetet es in die Spitzen ein und lässt es dort eine Weile einwirken. Anschließend wäscht man die Haare mit einem milden Shampoo aus. Marula-Öl erleichtert die Kämmbarkeit der Haare, macht sie schön geschmeidig und verleiht der Frisur mehr Volumen.
Wer unter sehr trockener Kopfhaut leidet, kann das Öl auch direkt auf die Haut auftragen und einmassieren. Nach kurzer Wirkzeit kann alles mit einem silikonfreien Haarwaschmittel ausgewaschen werden.

Marula Öl für die Haare

0
Marula Öl für die Haare

Haarpflege mit Marula Öl

Bereits seit Jahrhunderten verwenden die Frauen in Namibia Marula Öl für die Haare. Sie nutzen es als schützendes Haaröl und zur täglichen Hautpflege. Das Öl eignet sich ganz besonders für Haare mit einer leicht porösen Struktur, denn es unterstützt die Regeneration und glättet den Haarschaft – die Frisur erhält neuen Glanz. Marula-Öl schützt vor übermäßigem Kollagenverlust und sorgt für mehr Elastizität. Die Haare erhalten mehr Schwung und Vitalität. Die reichhaltige Textur pflegt nachhaltig und schützt zudem vor äußeren Umwelteinflüssen.

1Warum Marula Öl für die Haare so gesund ist

Trockene, gespaltene Haarspitzen adé! Marulaöl ist das ideale Pflegeöl für splissanfälliges Haar. Bei einer regelmäßigen Anwendung stärkt das Beauty-Elixier die Spitzen und unterstützt deren Regenerationsprozess. Das Öl zieht schnell ein ohne die Frisur unnötig zu beschweren. Durch die hohe Konzentration an Antioxidantien, Amonisäuren, Flavonoiden und den wertvollen Vitaminen C und E bietet die leicht ölige Formel für jedes einzelne Haar Rundumschutz.

Marula-Öl enthält die essentiellen Fettsäuren Omega-6 und Omega-9, welche sowohl die Haut als auch die Haare mit reichlich Feuchtigkeit versorgen. Sie unterstützen den Lipidfilm auf ganz natürliche Weise und sorgen für seidigen Glanz und Elastizität. Setzt man Marulakernöl regelmäßig als Haarpflegeöl ein, so versorgt es unsere Haare mit Nährstoffen und hält sie dauerhaft gesund. Spliss dürfte in Zukunft der Vergangenheit angehören.

2So wendet man Marula Öl für die Haare an

Zunächst sollte erwähnt werden, dass man Marula Öl sowohl im trockenen als auch im feuchten Haar verwenden kann. Das ölige Fluid eignet sich sogar als Leave-In, sofern man es nur tropfenweise in die Haarspitzen knetet. Die Kopfhaut sollte man dabei nicht mit dem Öl benetzen, denn dadurch kann die Frisur leicht etwas fettig wirken.

Bei sehr trockenen, spröden und angegriffenen Haarspitzen ist eine Haarmaske mit Marula Öl für die Haare die ideale Pflegemaßnahme. Hierfür gibt man einige Tropfen des Fluids auf die Handfläche, verreibt es zwischen den Händen und verteilt das Öl auf dem kompletten Haar. Die Kopfhaut sollte man dabei möglichst aussparen, denn so vermeidet man ein zu schnelles Nachfetten. Wer zu trockenen Schuppen und vorwiegend trockener Kopfhaut neigt, muss diesen Rat nicht beherzigen, denn hier kann Marula-Öl sogar ausgleichend wirken.

Eine Haarkur mit Marulaöl, die man über Nacht einziehen lässt, nährt und pflegt die Haare besonders intensiv. Sie werden dadurch weich, glänzend und wunderbar geschmeidig. Am Morgen muss das Öl natürlich zunächst ordentlich ausgespült werden, ehe man die Frisur wie gewohnt stylen kann. Am besten verwendet man dafür ein mildes, silikonfreies Shampoo.

3Marula Öl bei gefärbtem, blondiertem oder dauergewelltem Haar

Dauerwellen, Haare färben, Blondieren – da sind Haarschäden normalerweise vorprogrammiert. Klar – man kommt vom Friseur und die Frisur glänzt schön und sitzt zunächst einmal 1A. So soll es auch sein. Der Fachmann kürzt nach der Behandlung die splissigen Haarenden und verwendet Pflegemittel, die den Haarschopf fürs Erste ins richtige Licht rücken sollen. Trotzdem: Chemische Haarbehandlungen beanspruchen die Haare sehr und laugen sie auf Dauer aus. Schädigungen des Haarschafts und der Haarspitzen sind nach solchen Strapazen nicht selten – auch wenn sie erst Tage nach dem Friseurbesuch in Erscheinung treten und spürbar sind. Meist ist es doch so, dass die Haare nach der ersten Haarwäsche einfach nicht mehr so schön aussehen wie direkt nach dem Friseurbesuch und auch das Haarstyling wird oft zur Herausforderung.

Marula-Öl gibt dem Haar genau das, was es nach einer chemischen Behandlung am nötigsten  braucht: Feuchtigkeit und Nährstoffe! Das exotische Öl unterstützt dabei, die Schäden, die durch chemische Prozesse hervorgerufen werden, zu vermeiden. Eine Haarmaske kann zweimal wöchentlich durchgeführt werden. Zudem ist bei derartig angegriffenem Haar die tägliche Haarspitzenpflege mit Marula-Öl sinnvoll. Es reicht dabei vollkommen aus, wenn man nur wenige Tropfen des Öls in die äußersten Spitzen als Leave-In-Kur einknetet. Ein Ausspülen ist nicht notwendig.

4Marula-Öl als Zusatz in Haarpflegemitteln

Marulaöl ist ein tolles Basisöl, welches sich perfekt für die Herstellung von Naturkosmetik eignet. Wer sein Haarshampoo oder andere Haarpflegemittel selbst herstellt, kann diesen einige Tropfen Marula-Öl zugeben.

In herkömmliche Pflegeprodukte kann man das Öl ebenso mischen. So werden die Nährstoffe dieser Kosmetika besser in das Haar und in tiefere Haarschichten transportiert. Die pflegende Eigenschaft der Produkte wird auf diese Weise unterstützt. Marula-Öl stärkt die Keratinschicht der Haare und verleiht ihnen einen seidigen Glanz, mehr Fülle und Schwung.

5Schutz vor äußeren Einflüssen durch Marula Öl für die Haare

Äußere Einflüsse wie Sonneneinstrahlung, Hitze, Salz- oder Chlorwasser, Umweltgifte schädigen unsere Haarstruktur und lassen die Haare leiden. Durch häufiges Fönen, Glätten und Curlen wird die Schädigung noch zusätzlich gefördert. All diese Faktoren machen eine besondere Pflege-Routine notwendig.

Marula-Öl enthält reichlich Antioxidantien und pflegende Aufbau-Vitamine, welche unseren Haaren einen besseren Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen bieten. Durch seine regenerierende und antibakterielle Wirkweise verhindert es sogar die Schuppenbildung und beugt anderen Erkrankungen der Kopfhaut vor.

Marula Öl – Pflege für den gesamten Körper

0
Marula Öl - Pflege

Marula Öl – Pflege von Kopf bis Fuß

Kaltgepresstes Marula Öl – Pflege und purer Luxus für Haut und Haare. Durch die hohen Anteile an wichtigen Flavonoiden, Sterine, Aminosäuren und Antioxidantien, wie beispielsweise Vitamin C und E (Tocopherol), Sterine, trägt das Öl zur Regeneration der Zellen bei. Die Haut erhält Schutz vor schädlichen Umwelteinflüssen und wird nachhaltig gepflegt. Aus diesem Grund erobert das Pflegeöl absolut mit Recht die Beauty-Branche und gilt mittlerweile als Top-Geheimtipp unter den Beautyölen.

Durch seine ultraleichte und serumähnliche Textur lässt sich Marulaöl besonders leicht auftragen und ist sehr ergiebig. Eine regelmäßige Anwendung als Pflegeöl neutralisiert freie Radikale und schützt vor der sogenannten Photo‐ oder Lichtalterung. Das Pflegeöl unterstützt die Haut sowohl bei der Elastin- als auch bei der Collagen-Neubildung. Es reduziert demnach erfolgreich die frühzeitige Entstehung von feinen Linien und ersten Fältchen.

1Marula Pflegeöl ist für jeden geeignet

Marula-Öl ist für jeden Hauttyp bestimmt, denn es ist sehr gut verträglich und reizfrei. Sowohl die vorwiegend trockene als auch die fettige und normale Haut profitieren von den hervorragenden Pflegeeigenschaften. Das reichhaltige Öl nährt die Haut intensiv und hinterlässt ein angenehm samtiges, weiches Hautgefühl. Darin enthaltene essentielle Fettsäuren wie Linolsäure (Omega 6) und Ölsäure (Omega 9) gleichen den Feuchtigkeitsgehalt der Haut aus und machen sie wunderbar geschmeidig. Marula Öl Pflege

2Beauty-Geheimnis für ein gepflegtes Aussehen

Mit Marula-Öl erreicht man eine leichtere Kämmbarkeit der Haare. Durch die Haarpflege mit dem pflanzlichen Öl wird Ihr Haar weich und geschmeidig. Es erhält außerdem einen seidigen Glanz und mehr Volumen. Das natürliche Produkt ist sehr ergiebig, es zieht leicht ein und eignet sich hervorragend als Conditioner. Wenn Ihr Haar und die Kopfhaut etwas mehr Pflege brauchen, kann das Öl auch als Haarmaske oder als Tonic für die Kopfhaut verwendet werden.

Latest Posts